Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen

German Arabic Catalan Chinese (Traditional) English French Polish Russian Spanish Turkish
NinoKotrNino Kotrikadze
Die als Kind einer Musikerfamilie 1986 in Tiflis (Georgien) geborene Pianistin Nino Kotrikadze erhielt bereits mit 4 Jahren ihren ersten Klavierunterricht.Während ihrer Schulzeit frequentierte sie die Spezialmusikschule für begabte Kinder. Im Alter von 6 Jahren spielte sie zum ersten Mal mit einem Kammerorchester und mit 11 Jahren gab sie ihren ersten Klavierabend mit Werken von Bach, Chopin, Schumann und Mozart. Sie spielte häufig mit Prof. Revaz Tavadze zusammen, der später ihr Lehrer an der Musikhochschule Tiflis wurde, wo sie 2003 ihr Studium aufnahm und dieses 2007 mit dem Bachelor abgeschlossen hat.
Mit einem Stipendium des DAAD setzt Nino Kotrikadze seit 2008 ihr Studium an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Konrad Elser fort und später ab Oktober 2010 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.
Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe und Festivals, darunter des 1. National Musikwettbewerbs (1995), 2. Preis“Mteny” Musikwettbewerb (2000),  1. Preis und „Gurevich Award“ Rozhok und Gurevich Klavierwettbewerbs (2006) sowie des Elisabeth Leonskaja Fund Award (2002).NinoKotri
Nino Kotrikadze ist Stipendiantin des DAAD (2008-09), der Derecha Stifting (2008), der Schleswig Holstein Musik Festival S
tiftung (2009-10).
Sie konzentiert als Solistin und Kammermusikerin durch verschiedene Städte Deutschlands, in Italien und in der Schweiz.
Außerdem bekommt sie weitere künstlerische Impulse von weltrenommierten Pianisten und Klavierlehrer Natalia Troull, Peter Lang, Andrej Jasinski, Elisabeth Leonskaj
a und Karl-Heinz Kämmerling.
Im Juni des laufenden Jahres erhält sie Steinway Förderpreis 2010.
An der Musik- und Kunstakademie Lübeck möchte Nino Kotrikadze ihre Begeisterung für das Klavierspiel an ihre Schüler weitergeben. Sie unterrichtet erfolgreich Kinder ab 6 und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene. professionell und mit viel Spaß am Lernen!
16Juni_2012_Konzert-33 25Juni2011Nino NinoK_Kinder16Juni_2012_Konzert-32

 

 

 





____________________________________________________________________________________________________
32am Dienstag, 12. März 2013, um 19.00 UhrPlakat-Klavierkonzert_12-03-2013i
Im Saal der Musik- und Kunstakademie Lübeck

Klavierabend

 
 
 
Im Programm sind Werke von
Scarlatti, Mozart, Chopin
 
 
 
 
 
 

Eintritt frei
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
324. September 2011, Dienstag, um 19 UhrPlakat_Klavierkonzert_04-09-2012_i
Im Saal der Musik- und Kunstakademie Lübeck

Klavierabend

mitNino Kotrikadze, Pianistin aus Georgien
Im Programm sind Werke von
Mozart,
Chopin, Debussy, Rachmaninow, Prokofjew
Eintritt frei
_________________________________________________________________________________________________
3210. Dezember 2011, Samstag, um 18.30 UhrNinoKotr
Im Saal der Musik- und Kunstakademie Lübeck

Klavierabend und Präsentation der Debüt CD „Elisabeth Fest Album“

51af4crPRBL._SL500_AA300_mitNino Kotrikadze, Pianistin aus Georgien
Im Programm sind Werke vonBeethoven, Debussy, Rachmaninov, Liszt.
Im 2. Teil des Konzerts wird das Elisabeth-Fest-Album vorgestellt.
Es ist ein Hochzeitsgeschenk an das Kaiserpaar: Die Vermählung des österreichischen Kaisers Franz Joseph I. mit der als Sissi bekannten Prinzessin Elisabeth war im Jahr 1854 in Wien.
8 der bedeutendsten Klaviervirtuosen des 19. Jahrhunderts, darunter Franz Liszt, komponierten dazu eigens je ein romantisches Charakterstück für das Pianoforte. Mit der Audio-CD gelangen die weiteren Beitragswerke der Komponisten Alexander Dreyschock, Adolph Henselt, Wilhelm Kuhe, Theodor Kullak, Julius Schulhoff, Charles Voss und Rudolf Heinrich Wilmers als Weltersteinspielung an die Öffentlichkeit. Einfühlsam gibt die Steinway-Preisträgerin, Pianistin Nino Kotrikadze den kleinen erzählenden Salonstücken klingende Lebenskraft.
Eintritt frei
_____________________________________________________________________________________
3215. Mai 2010, Samstag um 18 UhrNinoKo
Im Saal der Musik- und Kunstakademie

Klavierkonzert

mit Pianistin Nino Kotrikadze
Im Programm sind Werke von Bach, Mozart,
Chopin, Rachmaninow, Ravel, Mussorgsky

Eintritt frei

_____________________________________________________________________________________

Anmeldung
Probestunde
Rückruf
Kontakt