Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Betrag:



x

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Betrag:



x

German Arabic Catalan Chinese (Traditional) English French Polish Russian Spanish Turkish
Die BlockflöteBlockfl-Kinder1a
- kann ein Instrument sein, auf dem ein Kind seine ersten Töne lernt;
 - kann ihren Platz als vollgültiges Konzertinstrument behaupten mit ausgefeilter Spieltechnik und ganz eigenen instrumentenspezifischen Möglichkeiten;
 - kann als Instrument in verschiedenen Stimmlagen (Sopranino, Sopran, Alt, Tenor, Bassblockflöte und noch mehr!)  das Zusammenspiel im Quartett, Quintett oder gar im Blockflötenorchester schon für fortgeschrittene Anfänger ermöglichen
 Gerade für erwachsene Anfänger oder Wiedereinsteiger bieten sich hier bald Möglichkeiten für anspruchsvolles Musizieren im Kreise Gleichgesinnte; 
 - kann auch mit anderen Instrumenten zusammenspielen, nicht nur aber besonders im Bereich der Alten Musik mit wunderschönen Triosonaten oder Konzertstücken;
 - kann Literatur vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert spielen und scheut auch keine Ausflüge zu Jazz, Pop oder  Filmmusik
Unterricht
bietet Ihnen diese Bandbreite. Kinder können etwa ab dem 5. Lebensjahr mit Einzel- oder Gruppenunterricht beginnen. Auch ältere Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die sich (wieder) für die Blockflöte interessieren, können neu einsteigen oder alte Kenntnisse auffrischen oder vertiefen. Natürlich gibt es altersspezifisches Unterrichtsmaterial und viele Ergänzungen aus langjährigen Unterrichtspraxis.
 Ziel ist es, die vielfältigen und spannenden Möglichkeiten der Blockflöte zu zeigen und die Freude am Instrument weiterzugeben. Im Konzert als auch im Unterricht. Angefangen vom Vorschulkind, über jede Alters- und Leistungsstufe, bis zum Ensemblespiel für Erwachsene oder zur Kammermusik mit anderen Instrumenten.
 _____________________________________________________________________________________
Mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr, 14-tägig Blockfltenensemble_i
Im Saal der Musik- und Kunstakademie Lübeck
Blockflötenensemble für Erwachsene
Gruppen für Anfänger
Gruppen für Fortgeschrittene
Wir spielen alles, was Freude macht: Tänze und Lieder aus Renaissance, Barock und Klassik, Abendlieder, Folkmusik,
Frühlingslieder oder Weihnachtsstücke je nach Jahreszeit
Kosten 14 € pro Monat
Alle Blockflöten sind herzlich willkommen, eine Tenor- oder Bassflöte kann ggf. gestellt werden.
Anmeldung: per Tel.: 0451 390 898 27 (AB)
oder per E-Mail: KONTAKTFORMULAR
_____________________________________________________________________________________
 

Ab welchem Alter kann man das Instrument erlernen?
Die Blockflöte kann von Kindern, ab 5 Jahren gespielt werden.
Was benötigt man zu Hause?

Das Instrument, Notenständer, Noten, ggf. Metronom, Putzutensilien
Was muss man in den Unterricht mitbringen?

Instrument, Noten, ggf. Heft mit Notenlinien
Gibt es das Instrument in verschieden Größen?

Es gibt eine Sopran-, Alt-, Tenor-, und Bassblockflöte

Was gibt es vor und beim Kauf zu beachten?
Besonders bei Kindern kann man sich überlegen, ob man als Einstiegsinstrument zuerst eine Kunststoffflöte bezieht. Mit zunehmenden Können und Spieltechnik kann man dann eine Holzblockflöte nachkaufen.
Die Wahl des Spielsystems (barock oder deutsch) muss mit dem Lehrer abgesprochen werden.
_____________________________________________________________________________________
32
Die Blockflöte
hat eine lange Geschichte. Anfangs war sie nur ein einfaches Holzrohr; mit der Zeit jedoch wurde sie verbessert.

Im 16. Jahrhundert war sie geradezu ein modisches Instrument. Wohlhabende Familien besaßen ganze Sammlungen von Blockflöten verschiedener Größe. Freunde luden sich gegenseitig zu Abenden mit Gesang und Blockflötenspiel ein. Um 1700 veränderte Jacques Hotteterre, der Enkelsohn des Erfinders von Oboe und Fagott, die einfache Blockflöte von Grund auf; von da an waren Tonhöhe und Stimmung einander angeglichen. Und auf einmal nahmen auch große Komponisten sich ihrer an. Es wurden Sonaten eigens für Blockflöten komponiert. Händel schrieb für sie, und in Bachs "Brandenburgischem Konzert Nr. 4" hört man ihre schnellen Läufe. Über hundert Jahre lang war die Blockflöte sehr beliebt, besonders, nachdem Hotteterre sie verbessert hatte.

Dann wurde sie plötzlich durch die klangreichere Querflöte in den Schatten gestellt. Der sanfte, weiche Ton der Blockflöte passt gut zu Bratsche und Cembalo; gegen die kräftigeren Instrumente wie Geige und Klavier, die damals gebräuchlich waren, konnte er sich weniger behaupten. Eine Zeitlang gab es beide Flötentypen nebeneinander, dann führte die Blockflöte 150 Jahre lang ein Leben im Verborgenen. 1906 erwarb der Franzose Arnold Dolmetsch eine Blockflöte aus dem 18. Jahrhundert, die ihn so interessierte, dass er etwa 10 Jahre später die ersten modernen Blockflöten nach ihrem Vorbild bauen ließ.

Der Spieler bläst durch ein pfeifenartiges Mundstück, in dem ein Holzblock mit scharfer Kante sitzt. Gegen diese Kante wird der Atem gepresst und bringt so die Luftsäule im Instrument zum Vibrieren. Schwierig ist es, den Luftstrom genau zu bemessen; bläst man etwas zu wenig, bleibt der Ton aus, das Instrument spricht nicht an; ein bisschen zu viel Atem — und der Ton fiept und springt eine Oktave höher. Die Blockflöte hat eine konische Bohrung und 8 Löcher, die sehr sorgfältig mit den Fingern bedeckt werden müssen, damit die Töne nicht quietschen.

DIE BLOCKFLÖTE

 

-kann ein Instrument sein, auf dem ein Kind seine ersten Töne lernt

 

- kann ihren Platz als vollgültiges Konzertinstrument behaupten mit ausgefeilter Spieltechnik und ganz eigenen instrumentenspezifischen Möglichkeiten

 

-kann als Instrument in verschiedenen Stimmlagen (Sopranino, Sopran, Alt, Tenor, Bassblockflöte und noch mehr!)  das Zusammenspiel im Quartett, Quintett oder gar im Blockflötenorchester schon für fortgeschrittene Anfänger ermöglichen

Gerade für erwachsene Anfänger oder Wiedereinsteiger bieten sich hier bald Möglichkeiten für anspruchsvolles Musizieren im Kreise Gleichgesinnte

 

-kann auch mit anderen Instrumenten zusammenspielen, nicht nur aber besonders im Bereich der Alten Musik mit wunderschönen Triosonaten oder Konzertstücken

 

-kann Literatur vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert spielen und scheut auch keine Ausflüge zu Jazz, Pop oder  Filmmusik

 

 

MEIN UNTERRICHT

bietet Ihnen diese Bandbreite. Kinder können etwa ab dem 5. Lebensjahr mit Einzel- oder Gruppenunterricht beginnen. Auch ältere Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, die sich (wieder) für die Blockflöte interessieren, können neu einsteigen oder alte Kenntnisse auffrischen oder vertiefen.

Natürlich gibt es altersspezifisches Unterrichtsmaterial und viele Ergänzungen aus meiner langjährigen Unterrichtspraxis- angefangen vom Orffschen Instrumentarium über Notenlernspiele bis zur stilistisch adäquaten Begleitung meiner Schüler auf dem Spinett bei der Alten Musik bzw. auf dem Klavier bei klassischer und neuer Musik.